Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge
Anmelden
Sie sind hier: Startseite Studio Geschichte

Die Geschichte von AIR―ARTIST IN RESIDENCE

, Copyright AIR-Krems

Die Atelierwohnungen wurden auf Initiative der Niederöster-
reichischen Landesregierung im Dachgeschoß einer ehemaligen Teppichfabrik in Krems eingerichtet und im Oktober 2000 von der damaligen Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop offiziell ihrer Bestimmung übergeben. (Siehe Foto) Damit wurde die Grundlage für den Aufbau eines Artist-in-Residence Programms geschaffen, das der Förderung des internationalen Kunst- und Kulturaustausches dient.

Mit Januar 2006 wurde im Rahmen einer grundsätzlichen Neustrukturierung das AIR―ARTIST IN RESIDENCE Programm von der Niederösterreichischen Landesregierung in die Kunstmeile Krems Betriebs GmbH überführt. Seither obliegt die Leitung AIR―ARTIST IN RESIDENCE der Kunstmeile Krems Betriebs GmbH.

AIR―ARTIST IN RESIDENCE ist seit April 2006 Mitglied bei
"res artis – worldwide network of artist residencies".

Bis 2016 nahmen 697 GastkünstlerInnen aus den verschiedenen Disziplinen an unserem Artist-in-Residence Programm Krems teil.